bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Der Junge muss an die frische Luft


45941

Deutschland 2018
Produktionsfirma: Gesellschaft für Feine Filme mbH/UFA Fiction/Warner Bros.
Produktion: Sebastian Werninger, Nico Hofmann, Hermann Florin
Regie: Caroline Link
Buch: Ruth Toma
Kamera: Judith Kaufmann
Schnitt: Simon Gstöttmayr
Musik: Niki Reiser, Stefan Döring
Darsteller: Julius Weckauf (Hape Kerkeling), Luise Heyer (Mutter Margret), Sönke Möhring (Vater Heinz), Joachim Król (Opa Willi), Ursula Werner (Oma Bertha), Hedi Kriegeskotte (Oma Anne), Rudolf Kowalski (Opa Hermann), Maren Kroymann (Frau Höttermann), Diana Amft (Frau Kolossa), Elena Uhlig (Tante Gertrud), Birge Schade (Tante Lisbeth), Eva Verena Müller (Tante Annemarie), Kathrin von Steinburg (Frau Klöker)
Länge: 100 min
FSK: ab 6


Verfilmung eines autobiografischen Romans von Hape Kerkeling, die von der Kindheit des Entertainers im Ruhrgebiet der 1970er-Jahre erzählt. Diese wird stark von der psychischen Erkrankung seiner Mutter geprägt, deren Depressionen der Junge durch humoristische Imitationen, Sketche und Gesangseinlagen aufzuhellen versucht. Der in seinen tragischen Momenten sehr stimmige Film bleibt insgesamt aber einem allzu gefälligen Gestus verhaftet und lässt durch die Abwesenheit der autoriellen Perspektive von Kerkeling eine persönliche Färbung vermissen.

 

FILMDIENST
0.00172s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2019,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]