bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Niemandsland - The Aftermath
THE AFTERMATH


46182

USA/Großbritannien/Deutschland 2018
Produktionsfirma: Amusement Park Films/Fox Searchlight Pict./Scott Free Prod.
Produktion: Jack Arbuthnott, Malte Grunert, Ridley Scott
Regie: James Kent
Buch: Joe Shrapnel, Anna Waterhouse, Rhidian Brook
Kamera: Franz Lustig
Schnitt: Beverley Mills
Musik: Martin Phipps
Darsteller: Alexander Skarsgård (Stefan Lubert), Keira Knightley (Rachael Morgan), Jason Clarke (Lewis Morgan), Martin Compston (Burnham), Kate Phillips (Susan Burnham), Jannik Schümann (Albert), Alexander Scheer (Siegfried Leitmann), Fionn O'Shea (Barker), Flora Li Thiemann (Freda Lubert), Jack Laskey (Wilkins), Pip Torrens (General Brook), Ivan Shvedoff (Oberst Kutow)
Länge: 109 min
FSK: ab 12


Ein britischer Militärattaché und seine Frau beziehen nach Ende des Zweiten Weltkriegs eine besetzte Stadtvilla in Hamburg, deren vorherige Besitzer, ein Architekt und seine Tochter, weiterhin im Dachgeschoss wohnen dürfen. Damit ist der Grundstein für eine Affäre zwischen der einsamen Offiziersfrau und dem depressiven Architekten gelegt, die sich beide in der Trauer um geliebte Tote treffen. Das ästhetisch superbe, sorgfältig gefilmte Melodram vermittelt durch Blicke, Gesten und einzelne Gegenstände tiefe Einblicke in die Welt der Protagonisten, legt die Figur des Architekten aber zu oberflächlich an und mutet auch der britischen Ehefrau einen abrupten Sinneswandel zu. Der zentrale Handlungsort der Villa entwickelt sich zur schillernden Metapher eines vieldeutigen „Niemandslands“.

 

FILMDIENST
0.00077s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]