bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Berlin is in Germany


Deutschland 2001
Produktion: Luna-Film/ZDF/ORB/DFFB
Produzentin: Gudrun Ruzickov´-Steiner
Regie und Buch: Hannes Stöhr
Kamera: Florian Hoffmeister
Musik: Florian Appl
Schnitt: Anne Fabini
Darsteller: Jörg Schüttauf (Martin Schulz), Julia Jäger (Manuela Schulz), Robin Becker (Rokko Schulz), Tom Jahn (Peter Pau), Edita Malovcic (Ludmilla), Robert Lohr (Wolfgang Riedel), Valentin Platareanu (Victor Valentin)
Länge: 93 Min.
Verleih: Piffl


Elf Jahre nach der Wende wird ein Strafgefangener in Berlin aus der Haft entlassen und findet sich in einer Stadt wieder, das sich von Grund auf verändert hat. Er macht sich auf die Suche nach einem Job und seiner Familie, wobei er sich nur mühsam an den neudeutschen Alltag herantastet. Brillanter Erstlingsfilm, der das Zusammentreffen von Ost und West mit einer gehörigen Portion Sarkasmus beschreibt, Diskriminierung oder Klischees aber meidet. Der überzeugende Hauptdarsteller trägt den Film auch über manche unnötige Wendungen des Drehbuchs hinweg. - Sehenswert ab 16.

 

FILMDIENST
0.00262s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]