bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Bunker - Die letzten Tage


Deutschland/Frankreich/Schweiz 2002
Prodktion: Twenty Twenty Vision/Me&Company/Fama/SFB/SWR/arte/SF DRS/SRG SSR
Produzenten: Thanassis Karathanos, Sabine Taut, Uta Ganschow, Rolf Schmid
Regie und Buch: Martina Reuter, Gavin Hodge
Kamera: Frieder Salm
Musik: Wolfgang Simm
Schnitt: Bettina Böhler
Länge: 83 Min.
FSK: ???
Verleih: Salzgeber


Essayistischer Dokumentarfilm über die unterirdischen Bunkersysteme in Berlin, der den Fall der Reichshauptstadt rekapituliert, wobei Überlebende von ihren Widerfahrnissen erzählen und ein Fotoroman die Not der Zivilbevölkerung bebildert. Hinter dem strengen Stilwille verbirgt sich allerdings eine erschreckende historische Gedankenlosigkeit, die sich um die Ursachen des Krieges nicht kümmert.

 

FILMDIENST
0.00464s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]