bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Blackout Journey
BLACKOUT JOURNEY


37445

Österreich/Deutschland2004
Produktion: epo film/Raymaxfilm/Film-Line
Produzenten: Dieter Pochlatko, Maximilian Vogt, Arno Ortmair
Regie: Sigi Kamml
Buch: Maximilian Vogt, Raimund Maessen, Uwe Kossmann
Kamera: Hagen Bogdanski
Schnitt: Michou Hutter
Musik: Patrick Pulsinger, Erdem Tunakan, Temp.Eau, Jan Plewka
Darsteller: Marek Harloff, Arno Frisch, Mavie Hörbiger, Traute Furthner, Fabian Gaugler, Lasse Harloff, Franz Höller, Reinhard Simonischek, Bernd Tauber
Länge: 90 min
Verleih: farbfilm verleih


Zwei Brüder, die seit dem Tod ihrer Eltern bei verschiedenen Pflegefamilien aufwuchsen, treffen sich nach Jahren wieder, wobei der eine die Existenz des anderen vollkommen verdrängt hat. Begleitet von der Freundin des einen unternehmen sie eine Reise durch die österreichischen Alpen und ins eigene Ich, um die Vergangenheit aufzuarbeiten. Der Versuch, mit den Mitteln des Road Movie die Konflikte um frühe Gewalterfahrung, (vermeintliche) Schuld und gegenseitige Annäherung darzustellen, scheitert am Drehbuch, das weder die Figuren noch deren Geschichte plausibel entwickelt, aber auch an der Inszenierung, die ganz aufs jugendliche Publikum abzielt, aber keine Tiefe zulässt.

 

FILMDIENST
0.0016s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]