bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Buud Yam
BUUD YAM


37698

Burkina Faso1997
Produktion: Caro-Line Prod./Cinecom Prod.
Produzenten: Bertrand Kaboré, Pierre Roda, Bruno Hodebert
Regie: Gaston Kaboré
Buch: Gaston Kaboré
Kamera: Jean-Noël Ferragut
Schnitt: Marie-Jeanne Kanyala, Didier Ranz
Musik: Michel Portal
Darsteller: Serge Yanogo (Wênd Kûuni), Amssatou Maìga (Pughneere), Sévérine Oueddouda (Somkieta), Colette Kaboré (Laale), Boureima Ouedraogo (Razugu), Augustine Yameogo (Tante), Joséphine Kaboré (alte Frau)
Länge: 100 min
Verleih: EZEF


Melancholischer Abenteuerfilm aus dem Afrika des beginnenden 19. Jahrhunderts: Ein junger Mann, der als Findelkind von einem Stamm aufgenommen wurde, muss erkennen, dass er all die Jahre doch stets ein Fremder geblieben ist. Als seine Adoptivschwester an einer mysteriösen Krankheit zu sterben droht, macht er sich auf die Suche nach einen Heiler, der sie retten könnte. Eine traurig-schöne Allegorie auf das Leben als eine Reise voller Gefahren, die zugleich auch vielfältige Chancen und Begegnungen bietet. Der in getragenem Tempo inszenierte Film ist ein Lehrstück auf Fremdsein und Fremdenfeindlichkeit, wobei er die Ambivalenz des Begriffs Fremde gleich mehrfach herausstellt. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00151s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]