bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Black Death
BLACK DEATH


40037

Großbritannien/Deutschland2010
Produktion: Egoli Tossell Film/Zephyr Films/Ecosse Film
Produzenten: Robert Bernstein, Jens Meurer, Douglas Rae, Phil Robertson, Matt Delargy, James Saynor
Regie: Christopher Smith
Buch: Dario Poloni
Kamera: Sebastian Edschmid
Schnitt: Stuart Gazzard
Musik: Christian Henson
Darsteller: Sean Bean (Ulric), Eddie Redmayne (Osmund), Carice van Houten (Langiva), Kimberley Nixon (Averill), John Lynch (Wolfstan), Tim McInnerny (Hob), Andy Nyman (Dalywag), Johnny Harris (Mold), Emun Elliott (Swire), Tygo Gernandt (Ivo), Jamie Ballard (Griff), David Warner (der Abt)
Länge: 101 min
Verleih: Wild Bunch


Der Glauben eines jungen Mönches wird durch die große Pest-Pandemie des 14. Jahrhunderts auf eine harte Probe gestellt. Als er ein Inquisitionskommando in ein Dorf führen soll, das angeblich wegen unchristlicher Praktiken bisher von der Seuche verschont wurde, wird aus der Reise bald ein Kampf ums Überleben. Seine zunächst interessanten Erzählansätze um Glaubenszweifel und Konflikte um christliche bzw. heidnische Menschen- und Weltbilder vernachlässigt der zynische Historien-Actionfilm allzu bald, indem er vor allem auf drastische Splatter-Effekte setzt.

 

FILMDIENST
0.00211s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]