bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Bill Douglas Trilogie
MY WAY HOME


40129

Großbritannien1972/73/76
Produktion: British Film Institute
Produzenten: Geoffrey Evans, Nick Nascht, Judy Cottam, Richard Craven
Regie: Bill Douglas
Buch: Bill Douglas
Kamera: Mick Campbell, Gale Tattersall, Ray Orton
Schnitt: Brand Thumim, Peter West, Mick Audsley
Darsteller: Stephen Archibald (Jamie), Hughie Restorick (Tommy), Jean Taylor-Smith (Großmutter), Karl Fieseler (Helmut), Bernard McKenna (Tommys Vater), Paul Kermack (Jamies Vater), Helena Gloag (Mutter der Vaters), Ann Smith (Mutter), Jessie Combe (Freundin des Vaters), Lennox Milne (Großmutter), Joseph Blatchley (Robert)
Länge: 48/55/72 min
Verleih: arsenal institut


Ende des Zweiten Weltkriegs wächst ein Junge unter familiär desolaten Verhältnissen in einer schottischen Bergarbeitersiedlung auf. Entwurzelt zwischen überforderter Großmutter und Kinderheimen, wird er zum Bettler und Landstreicher, zuletzt zum Kolonialsoldaten in Ägypten. Erst hier findet er durch einen Freund zu Literatur und Kunst, schließlich zu sich selbst. Die autobiografisch geprägte Trilogie von Bill Douglas (1937-91) verbindet Einflüsse eines archaischen Kinos mit hochstilisierten Momenten zu etwas völlig Eigenständigem. Der Filmzyklus ist geprägt von Skepsis gegenüber menschlicher Solidarität, zeigt aber dennoch, dass es solche Momente gibt, und welche Macht sie auf den Gang der Dinge haben können. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00145s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]