bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Big Little Lies
BIG LITTLE LIES


45109

USA 2017
Produktionsfirma: Pacific Standard/Blossom Films/David E. Kelley Prod.
Produktion: Barbara A. Hall, Liane Moriarty, Marc Côté
Regie: Jean-Marc Vallée
Buch: David E. Kelley
Kamera: Yves Bélanger
Schnitt: David Berman, Maxime Lahaie-Denis, Sylvain Lebel, Jim Vega, Justin Lachance, Véronique Barbe
Darsteller: Reese Witherspoon (Madeline Martha Mackenzie), Nicole Kidman (Celeste Wright), Shailene Woodley (Jane Chapman), Alexander Skarsgård (Perry Wright), Adam Scott (Ed Mackenzie), Laura Dern (Renata Klein), Zoë Kravitz (Bonnie Carlson), James Tupper (Nathan Carlson), Jeffrey Nordling (Gordon Klein), Iain Armitage (Ziggy Chapman), Darby Camp (Chloe Mackenzie), Kathryn Newton (Abigail Carlson), Ivy George (Amabella Klein), Santiago Cabrera (Joseph Bachman), P.J. Byrne (Rektor Nippal), Gia Carides (Melissa), Hong Chau (Jackie), Joseph Cross (Tom), Merrin Dungey (Det. Adrienne Quinlan), Robin Weigert (Dr. Amanda Reisman)
Länge: 356 min
FSK: ab 12


Eine neu zugezogene junge Frau reißt in der kalifornischen Kleinstadt Monterey unfreiwillig verborgene Gräben in der Gemeinschaft auf, als ihr Sohn beschuldigt wird, ein Mädchen gewürgt zu haben. Dessen spießbürgerliche Mutter läuft deshalb Sturm und gerät darüber mit einer ebenso aufgeschlossenen wie engagierten Frau auseinander, die sich auf die Seite der Neueingetroffenen stellt und auch ihre Freundin, eine frühere Anwältin, mobilisiert. Damit aber wird eine Kettenreaktion ausgelöst, die in einer Gewalttat bei einer Benefizgala kulminiert. Siebenteilige Miniserie, die sich als lange Rückblende entfaltet. Das umfassende Kleinstadtporträt enthüllt schrittweise die Leichen in den Kellern der Küsten-Bungalows und glänzt mit bissigen Dialogen und einem bemerkenswerten Ensemble.

 

FILMDIENST
0.00179s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]