bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Luna


45267

Deutschland 2017
Produktionsfirma: Kaissar Film/BerghausWöbke Filmprod./Rat Pack Filmprod.
Produktion: Khaled Kaissar, Thomas Wöbke, Christian Becker
Regie: Khaled Kaissar
Buch: Ulrike Schölles, Ali Zojaji, Alexander Costea
Kamera: Namche Okon
Schnitt: Florian Duffe
Musik: Christoph Zirngibl, Heiko Maile
Darsteller: Lisa Vicari (Luna), Carlo Ljubek (Hamid), Branko Tomovic (Victor), Benjamin Sadler (Jakob), Rainer Bock (Behringer), Genija Rykova (Kathrin), Bibiana Beglau (Julia), Johannes Meier (Ludger), Eugen Knecht (Andrej), Roland von Kummant (Roman), Katharina Stark (Charlie), Alexander Beyer (Polizist Hartmann)
Länge: 92 min
FSK: ab 12


Ein 17-jähriges Mädchen wird aus ihrem scheinbar wohlbehüteten Dasein gerissen, als sie nur knapp einem Mordanschlag entgeht, bei dem ihre Eltern und ihre Schwester getötet werden. Auf der Flucht erhält sie Beistand von einem Agenten, der wie ihr Vater für den russischen Geheimdienst spionierte. Während der Mann versucht, das Mädchen unter den Schutz des Bundesnachrichtendienstes zu stellen, sinnt die Gymnasiastin auf Rache. Der Versuch eines deutschen Spionagethrillers punktet mit einer dynamischen Inszenierung und ambitionierten Actionszenen, dank derer die absurde Handlung meist in den Hintergrund gedrängt wird. Schwächen zeigt der Film vor allem im psychologisch kaum glaubhaften Verhalten der Hauptfigur.

 

FILMDIENST
0.00283s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]