bsnet Gärtner Datensysteme kochecke
 







 

s   ü   s   s   e   s

Joghurt-Erdbeer-Becher

Der Ruck-Zuck-Nachtisch für die Erdbeersaison

Das Aufwendigste an diesem Nachtisch ist der Einkauf, zumal tiefgekühltes Eis zügig nach Hause transportiert werden will. Der Rest macht sich dann quasi von selbst, und zwar folgenderweise:

Zutaten: (für 4 Personen)

500 g frische Erdbeeren, vorzugsweise aus der Region
3 TL Zucker
Saft von 1/2 Zitrone

4 dekorative Becher, gern hochstielig
200 - 300 g Fruchteis (nach Geschmack Erdbeere, Zitrone oder Aprikose)

500 g milder Naturjoghurt (z. B. "Bulgaria" von Hansano)
etwas Zitronenmelisse oder Pfefferminze zur Dekoration

Zubereitungszeit: 15 Minuten

  1. Die Erdbeeren waschen, 4 besonders schöne Exemplare auf einem Tellerchen beiseite stellen. Bei den restlichen Erdbeeren die Stielansätze entfernen, die Erdbeeren vierteln und in eine Schale geben.

    Die Erdbeeren mit 3 TL Zucker bestreuen, die halbe Zitrone auspressen und den Saft über die Erbeeren gießen. Alles gut umrühren und etwas ziehen lassen.

  2. In die 4 Eisbecher verteile man nun gleichmässig das Fruchteis. Ich selbst nehme gern Erdbeereis, habe aber auch schon angenehme Geschmacksvariationen mit Zitronen- oder Aprikoseneis (von "Landliebe") ausprobiert.

    Über das Eis gebe man die durchgezogenen Erdbeerviertel und den Saft, der sich während des Ziehens gebildet hat.

  3. Gekrönt wird das ganze nun mit einem Häubchen Naturjoghurt: die 500 g verteile man gerecht auf die 4 Becher, verziere es mit einer der beiseitegestellten Erdbeeren und schmücke es zudem noch mit einem frischen Melissen- oder Minzblättchen.


© 1999, Christine Müller

0.00271s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]