bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Atomic Falafel
ATOMIC FALAFEL


44015

Israel/Neuseeland/Deutschland 2015
Produktionsfirma: UCM/Amir Feingold/Dash Ham/United King Films/Arden Film/Joyaa Filmprod./Getaway Pic./General Film Corp.
Produktion: Chilik Michaeli, Avraham Pirchi, Tami Leon, Amir Feingold, Dror Shaul, Moshe Edery, Leon Edery, Andro Steinborn, Skady Lis, Minu Barati, Matthew Metcalfe
Regie: Dror Shaul
Buch: Dror Shaul
Kamera: Sebastian Edschmid
Schnitt: Tom Eagles
Musik: Joel Haines
Darsteller: Michelle Treves (Nofar), Mali Levi Gershon (Mimi Azrian), Alexander Fehling (Oliver Hann), Will Robertson (Joshua), Shai Avivi (Haim Shai), Idan Carmeli (Meron), Tara Melter (Sharareh), Yossi Marshek (Avihu)
Länge: 92 min
FSK: ab 6


Eine alleinerziehende Falafel-Bäckerin und ihre 15-jährige Tochter geraten im israelisch-iranischen Konflikt zwischen die Fronten, als ihnen Pläne für einen israelischen Präventivschlag in die Hände fallen. Überdies verliebt sich die Frau in einen deutschen Inspektor der Atomenergiebehörde, was die Militärs als Bedrohung der nationalen Sicherheit empfinden. Die flott inszenierte Komödie will die israelische Realpolitik satirisch aufs Korn nehmen, setzt dabei aber vornehmlich auf Klamauk und Überzeichnung. Die Verflechtung von Militärsatire und Liebesromanze untergräbt jegliche Relevanz und arbeitet unter dem Deckmantel der Unterhaltung der Entpolitisierung zu.

 

FILMDIENST
0.00137s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]