bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


6 Jahre, 7 Monate und 16 Tage - Die Morde des NSU


44675

Deutschland 2017
Produktionsfirma: Guerilla Film Koop.
Produktion: Sobo Swobodnik
Regie: Sobo Swobodnik
Buch: Sobo Swobodnik
Kamera: Sobo Swobodnik
Schnitt: Manuel Stettner
Musik: Elias Gottstein
Länge: 76 min


Hochreflektierte, formal anspruchsvolle und perspektivreiche Dokumentation über eine Mordserie an Deutschtürken, einem Griechen und einer Polizistin, die zwischen September 2000 und April 2007 mutmaßlich vom so genannten Nationalsozialistischen Untergrund verübt wurde. Schilderungen der Tathergänge, Auszüge aus Ermittlungsprotokollen, Prozessaussagen und Statements von Hinterbliebenen werden aus dem Off von Schauspielern verlesen, während auf der Bildebene die Tatorte aus heutiger Perspektive in ihrer Normalität präsentiert werden. Der Film vermeidet das Spekulative, macht aber die Monstrosität der Verbrechen wie den „institutionellen Rassismus“ der Ermittlungsbehörden und der Medien sichtbar.

 

FILMDIENST
0.00385s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]