bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ein Sack voll Murmeln
UN SAC DE BILLES


44866

Frankreich/Kanada/Tschechien 2017
Produktionsfirma: Quad/Main Journey/Gaumont/TF1 Films/Forecast Pic./IDL Films/La Compagnie Cinématographique/Panache Prod./Proximus/Okko Prod.
Produktion: Nicolas Duval-Adassovsky, Yann Zenou, Laurent Zeitoun, Joe Iacono, Gaëtan David, Tanguy Dekeyser, Marc Jenny, Lyse Lafontaine, Jean-Charles Levy, André Logie
Regie: Christian Duguay
Buch: Alexandra Geismar, Jonathan Allouche, Benoît Guichard, Christian Duguay
Kamera: Christophe Graillot
Schnitt: Olivier Gajan
Musik: Armand Amar
Darsteller: Dorian Le Clech (Joseph), Batyste Fleurial Palmieri (Maurice), Patrick Bruel (Roman), Elsa Zylberstein (Anna), Christian Clavier (Dr. Rosen), Bernard Campan (Ambroise Mancelier), Kev Adams (Ferdinand), César Domboy (Henri), Ilian Bergala (Albert), Emile Berling (Raoul Mancelier)
Länge: 114 min
FSK: ab 12


Die Kindheit zweier jüdischer Brüder endet abrupt, als ihre Eltern sie aus dem von den Nazis besetzten Paris auf die Flucht nach Südfrankreich schicken. Auf sich selbst und die Hilfsbereitschaft von Fremden angewiesen, beginnt für die Jungen eine lebensgefährliche Odyssee. Verfilmung des autobiografischen Debütromans von Joseph Joffo, die in ihrer Lust an schönen Landschaftsbildern und Zeitkolorit die Bitterkeit des Stoffs etwas abmildert; dennoch lässt vor allem das Spiel der Kinderdarsteller intensiv am Schicksal der beiden Protagonisten Anteil nimmt.

 

FILMDIENST
0.02528s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]