bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Borg/McEnroe
BORG/MCENROE


44980

Schweden/Dänemark/Finnland 2017
Produktionsfirma: SF Studios/Danish Film Institute/Finnish Film Foundation/Nordisk Film/Swedish Film Institute/Yellow Film & TV
Produktion: Jon Nohrstedt, Fredrik Wikström Nicastro, Tomas Eskilsson, Olli Haikka, Kristina Hejduková, Jarkko Hentula, Pavel Müller, Birgitte Skov, Anna Lo Westlin
Regie: Janus Metz
Buch: Ronnie Sandahl
Kamera: Niels Thastum
Schnitt: Per Sandholt, Per K. Kirkegaard
Musik: Vladislav Delay, Jon Ekstrand, Carl-Johan Sevedag, Jonas Struck
Darsteller: Sverrir Gudnason (Björn Borg), Shia LaBeouf (John McEnroe), Stellan Skarsgård (Lennart Bergelin), Tuva Novotny (Mariana Simionescu), Ian Blackman (John McEnroe Sr.), Robert Emms (Vitas Gerulaitis), Scott Arthur (Peter Fleming), David Bamber (George Barnes), Björn Granath (Bengt Grive), Claes Ljungmark (Mats Hasselqvist)
Länge: 103 min
FSK: ab 0


Beim Tennisturnier in Wimbledon steuerte 1980 alles auf ein Finale zwischen dem mehrfachen schwedischen Titelverteidiger Björn Borg und dem hitzköpfigen Amerikaner John McEnroe zu. Während die Medien den Zweikampf zu einem Duell von shakespeareschem Ausmaß hochstilisieren, rekapituliert das Drama mit vielen Rückblenden die teils schmerzhafte Ich-Werdung der beiden Tennisspieler, ihre Krisen, Neurosen und Erfolge. Ein mit viel Küchenpsychologie gespickter Sportlerfilm, der mit dem Tennissport visuell nur wenig anzufangen weiß.

 

FILMDIENST
0.00154s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]