bsnet Braunschweig-Quartett stadtlich
 







 

s   e   h   e   n   s   w   e   r   t   e   s

Botanischer Garten

Das von vielen unterschätzte Kleinod ist eine der älteren Einrichtungen der TU Braunschweig. 1828 als Abteilung der Anatomieschule angelegt, wurde der Botanische Garten als solcher auf Drängen des am Collegium Carolinum wirkenden Zoologen Johann Heinrich Blasius im Jahr 1840 gegründet.

Auch wenn einige der zur Gründung angepflanzten Bäume noch zu bewundern sind, wurde der Garten im Zweiten Weltkrieg zum großen Teil zerstört und musste neu angelegt werden. Der Botanische Garten liegt seit einer Erweiterung beidseitig der Humboldtstraße, direkt an der Oker. Mehrere Tausend heimische und fremde Pflanzenarten werden in den Gewächshäusern und auf dem Freigelände kultiviert.

Während der neuere Teil vor allem der Lehre und Forschung dient, wird der "alte" Garten auch für vielfältige kuturelle Aktionen wie Ausstellungen, Musikveranstaltungen oder Basare genutzt. Zudem bietet er täglich Besuchern erholsames Bücherlesen und Entspannen inmitten exotischer Flora bei heimischen klimatischen Bedingungen.

WWW-Seiten: www.tu-braunschweig.de/ifp/garten



 
 
 
Botanischer Garten



sehr stadtlich:
Die Stadt Braunschweig bietet einen Stadtplan mit allerhand Funtionen

  Stadtplan der Stadt
	Braunschweig  
0.00122s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]